Bezirke
Navigation:
am 16. Februar

Vision grüne Leopoldstadt – Infos zu privaten Begrünungsmaßnahmen

Herbert Reithmayr - Wir geben euch einen Überblick darüber, was und wie ihr die Leopoldstadt grüner machen könnt: zahlreiche Förderungsmöglichkeiten für Privatpersonen, aber auch für Firmen, sowie Links zu Tipps und weiterführenden Informationen. Denn wir alle können dazu beitragen, dass es im 2. Bezirk mehr Bäume, Sträucher und andere Pflanzen gibt, um die Lebensqualität zu steigern und das Klima zu fördern.

Das Klima liegt uns Grünen in der Leopoldstadt besonders am Herzen:

•    Für 2019 und 2020 haben wir ein Sonderbudget in Höhe von 8 Millionen Euro für Klimaschutz-Maßnahmen in Wien beschlossen: So werden etwa allein im dichtverbauten Volkertviertel bald rund dreißig neu gepflanzte großkronige Ulmen und Eschen Schatten spenden und sieben Bäume zusätzlich in der Blumauergasse.

•    Im Förderprogramm „coole Bezirke – Maßnahmen gegen Hitzeinseln“ gibt es in den Jahren 2019 und 2020 weitere Mittel für klimarelevante Begrünungsmaßnahmen, Brunnen und Beschattung in der Leopoldstadt.

Viele Förderangebote für Begrünungsvorhaben von Privatpersonen

​Die Leopoldstädter*innen können für ihre privaten Vorhaben aus zahlreichen Förderangeboten wählen: 

> Die Umweltschutzabteilung der Stadt Wien (MA 22) fördert

  • ​​Dachbegrünungen mit bis zu 20.000 Euro
  • Straßenseitige Fassadenbegrünungen mit bis zu 5.000 Euro
  • Innenhofbegrünungen mit bis zu 3.000 Euro

Infos dazu auf  www.wien.gv.at/amtshelfer/umwelt/umweltschutz. Besonders die Dachbegrünungen haben großes Potenzial – mehr dazu auf  https://www.wien.gv.at/umweltschutz/raum/gruendachpotenzial.html  

> Der Wohnfonds Wien fördert Begrünungsmaßnahmen im Rahmen umfassender Sanierungen von Wohnbauten – mehr dazu auf www.wohnfonds.wien.at.  

> Die Stadt Wien fördert Urban Gardening gleich auf mehreren Ebenen:

  • Informationen und Beratung zum Start von Urban Gardening-Projekten bieten die MA42 (E-Mail: post@ma42.wien.gv.at) und die Gebietsbetreuung Stadterneuerung (Max-Winter-Platz 23 / T: 01 2143904 / mitte@gbstern.at)
  • Die Bio Forschung Austria bietet Beratung und Förderungen für Nachbarschaftsgärten (“Garteln in Wien “ / T: 01 4000-49160 / gartelninwien@bioforschung.at). 

> Die Gebietsbetreuung Stadterneuerung "vermittelt" im Rahmen der Initiative “Garteln ums Eck” Baumscheiben zur Betreuung an “Baumpaten”.

> Die Lokale Agenda 21 Wien fördert (begrünte) Grätzeloasen noch bis Ende 2020. Näheres dazu auf www.graetzloase.at

Förderangebote für Firmen

„ÖkoBusiness Wien - Firmengrün“ fördert Beratungsleistungen zu den Themen Dach- und Fassadenbegrünung, Regenwassermanagement, Lebensraumangebote für Wildtiere an der Fassade oder in den Freiflächen des Firmenareals. Näheres auf https://unternehmen.oekobusiness.wien.at/kategorie/news/2016/02/neues-beratungsangebot-firmengruen/


Tipps für Begrünungsvorhaben

Leitfaden der Stadt Wien zu Fassadenbegrünung  https://www.wien.gv.at/umweltschutz/raum/fassadenbegruenung.html

Leitfaden Dachbegrünung der Umweltberatung (2009) T: 01 803 32 32 / service@umweltberatung.at

Expert*innen für Fassadenbegrünung


Und übrigens

> Die Wohnbauförderung der Stadt Wien fördert Vorhaben von Privatpersonen im Bereich Schattierung

  • bis Ende 2025
  • für Gebäude, die älter als 20 Jahre sind
  • beim Nachrüsten mit außenseitigen technischen Vorrichtungen (Rollläden, Jalousien, Markisen)
  • Rückerstattung von 50% der Kosten / maximaler Rückerstattungsbetrag 1.500 Euro pro Wohneinheit