Bezirke
Navigation:
am 14. September 2020

Grüne Erfolge im Zweiten – neuer Online-Stadtplan plus Video mit Uschi Lichtenegger

Wolfgang Kamptner, Walter Reich - Schau dir an, welche Grünen Veränderungen es bei dir in der Umgebung gegeben hat! Auf dem neuen Online-Stadtplan kann man nachvollziehen, wie viele Projekte die Grüne Bezirksvorstehung in der laufenden Legislaturperiode umgesetzt hat. Im Video erzählt die Grüne Bezirksvorsteherin von umgesetzten und geplanten Projekten.

Bezirkspolitik sichtbar machen

Diese Karte ist ein Versuch, vor allem die zahlreichen kleinen Neuerungen im Straßenraum übersichtlich darzustellen und die Vielfalt unserer Arbeit in der Bezirkspolitik sichtbar zu machen.

so Uschi Lichtenegger.

Hier geht's zum Online-Stadtplan​.​​​

Hier gehts zum Video: Wer geht neue Wege, wenn nicht die Leopoldstadt?


Grüne Erfolge


​Im November 2016 wurde Uschi Lichtenegger als erste Grüne Bezirksvorsteherin angelobt und schon bald konnte man überall in der Leopoldstadt sehen, was Grüne Politik bewirken kann.

Ein Schwerpunkt von BV Lichtenegger betraf die Verkehrssicherheit der Schulkinder. In Zusammenarbeit mit der Volksschule Vereinsgasse wurde erstmals in Wien eine Schulstraße eingeführt. Eine halbe Stunde vor Schulbeginn wird die Straße vor der Schule für den Autoverkehr gesperrt, ebenso nach Schulschluss am Nachmittag.

Schulvorplätze wurden attraktiver und sicherer gestaltet, so z. B. vor der GTVS Novaragasse in der Blumauergasse, vor der VS Darwingasse, dem Gymnasium Lessinggasse und der Danube International School in der Josef-Gall-Gasse. Weitere Planungen für die Novaragasse und die Kleine Sperlgasse laufen bereits. Das Umfeld vor der Volksschule Vorgartenstraße 208 und dem Gertrude-Fröhlich-Campus in der Ernst-Melchior-Gasse wurde dauerhaft autofrei gemacht.

Im gesamten Bezirk wurden über 1.000 neue Radbügel errichtet. Etliche Einbahnen wurden für den Radverkehr geöffnet und viele Lücken im Tempo 30–Zonen-Netz geschlossen. Einige Ampeln bekamen fußgängerfreundlichere Schaltungsprogramme. Demnächst wird die erste Fahrradstraße in der Leopoldstadt eröffnet.

In der Nordbahnstraße wurde ein 2. Radweg errichtet und Am Tabor bekommt im
Herbst eine innovative „protected bikelane“ (geschützter Radstreifen).

Die Planungen für eine klimafitte, neue Praterstraße mit breiten Radwegen und viel Platz zum Flanieren unter blühenden Bäumen sind nun ebenfalls abgeschlossen und bereits präsentiert worden.


Weitere Highlights der ersten 4 Jahre Uschi Lichtenegger als Bezirksvorsteherin der Leopoldstadt:

  • Beitritt der Leopoldstadt zum Klimabündnis
  • ​Pflanzung von Hunderten neuen Bäumen
  • Umsetzung der Pläne am Stadtentwicklungsgebiet Nordbahnhof, Gestaltung Bruno-Marek-Allee und Planung der Freien Mitte
  • Verlängerung der Straßenbahnlinie O ab Okt. 2020, Planung für die neue Straßenbahnlinie 12 (soll ab 2023 fahren)
  • Entschärfung von Unfallhäufungspunkten bzw. Erhöhung der Verkehrssicherheit
  • Ausweitung des Anrainer*innenparkens im Karmeliterviertel. Auch im Rotensternviertel und im Stuwerviertel wird es demnächst eingeführt werden.
  • Errichtung von knapp 30 E-Ladesäulen im öffentlichen Raum
  • und und und ...