Bezirke
Navigation:
am 10. März

"… And the Beat goes on!“ – Das war das Fest für Petra Kisslinger

Rosemarie Poiarkov - Auch wenn die Feier dieses Jahr vor allem online stattfand, herrschte eine ausgelassene Stimmung – vor und im grünen Vereinslokal Grün 2 in der Novaragasse und auch vor den Bildschirmen! Wir gratulieren noch mal herzlich Petra Kißlinger, unserer Frau des Jahres 2021!

Vor einem Jahr stand Petra noch auf der Bühne, das Publikum applaudierte. Durch die Pandemie fand das ein jähes Ende, und der Applaus kam plötzlich von anderer Seite: Im ersten Lockdown klatschten Menschen für Personen in sogenannten systemrelevanten Berufen. Und dieser Applaus galt auch Petra, die als Angestellte in einem Supermarkt arbeitet.

Am 8. März, dem internationalen Frauentag, wurde wieder für Petra geklatscht, diesmal weil sie unsere Frau des Jahres 2021 ist!

Im und vor dem Grün 2 und online

Corona-bedingt waren bei der Feier im Vereinslokal der Grünen Leopoldstadt nur wenige Leute zugelassen. Viele waren aber live daheim vor den Bildschirmen dabei, als Petra Kißlinger als unsere Frau des Jahres 2021 der Leopoldstadt gefeiert wurde.​ Und auch vor dem Grün 2 hatten sich einige Fans eingefunden, die Petra lautstark bejubelten.

Übertragung auf die Straße

Music sounds better with you!

Viktoria Spielmann, Frauensprecherin der Grünen Wien und Gemeinderätin, und Uschi Lichtenegger​, Bezirksvorsteherin von 2016 bis 2020, würdigten in ihren Laudationen Petra als eine Frau, die sich in der noch immer männlich dominierten Clubszene durchzusetzen verstand und sich dafür engagiert, auch andere Frauen* in diesem Bereich sichtbarer zu machen und sich gegenseitig zu unterstützen. Als Supermarktmitarbeiterin in einem "systemrelevanten" Beruf tätig, ist Petra Kißlinger sowohl als Musikerin und DJ als auch in ihrem Brotjob von den Auswirkungen der Corona-Pandemie doppelt betroffen.

Die Journalistin und DJ Angelika Drnek, eine langjährige Weggefährtin Kißlingers, erzählt in ihrer Laudation u. a. davon, wie zu Beginn der von Kißlinger Im Jahr 2000 initiierten Veranstaltungsreihe LADYSHAVE noch tatsächlich Einwegrasierer verteilt wurden und schließt mit: "Petra, music sounds better with you!"

Angelika Drnek
Während der Veranstaltung fertigte Veronika Götz live ein Bildprotokoll an, das Petra Kißlinger anschließend überreicht wurde.

Im Gespräch mit Martina Brunner über die Klubszene

Mit Martina Brunner von der Vienna Club Commission spricht Petra Kißlinger über ihre Anfänge als DJ und Veranstalterin. Wie geht es der Klubszene konkret jetzt in Zeiten von Corona? Wie sieht es mit weiblicher* Präsenz in Klubs aus? Welche Erfarhrungen gibt es mit sexistischen Belästigungen? Was würde sich Petra Kißlinger wünschen? Und wann hat sie zuletzt aufgelegt, bevor die Klubs für lange Zeit schließen mussten?

Martina Brunner, Vienna Club Commission

"Lesbische Frauen" und Preisverleihung


Vor der offiziellen Preisverleihung wurde das Lied "Lesbische Frauen" der queeren Kultband pop:sch​ eingespielt, das am Nachmittag vor dem Grün 2 aufgenommen worden war.

pop:sch

Der Preis wurde von Nina Nöhrig​, Bezirksrätin und stellvertretende Klubobfrau, die beschwingt durch den Abend führte, und Uschi Lichtenegger übergeben.​

Dank

In ihrer Dankesrede wandte sich Petra Kißlinger an alle, die sie bisher auf ihrem Weg begleitet haben. Besonderen Dank sprach sie ihrem Team im Supermarkt aus sowie Sabine Schlöglhofer, mit der sie 2010 den Verein LADYSHAVE für feministisches Design und Gegenwartskultur gegründet hatte. Außerdem bedankte sie sich bei ihrer Familie und bei ihrer Freundin Cara.

Zum Abschluss sangen pop:sch darüber, wer "Für immer" ist ...​

Danke an Nina Nöhrig, die nicht nur wunderbar durch die Veranstaltung geführt hat, sondern das Fest auch organisiert hat! Auch das Porträt über Petra Kißlinger​ in der aktuellen Ausgabe unserer Zeitung hat sie geschrieben.

Danke auch an Bezikrsrat Florian Tschebul​, stellvertretend für die Technik, die die Übertragung möglich gemacht hat!

Und danke an Uschi Lichtenegger, die vor mittlerweile 19 Jahren diese Initiative ins Leben gerufen hat!

Besonders aber danken wir

​​Petra! Danke dafür, dass du unsere Frau des Jahres bist!

Zum Nachschauen gibt es das Fest hier​​!