Bezirke
Navigation:
Sabine Oberneder

Sabine Oberneder

Bezirksrätin
„Hannah Arendt sagte einmal: Keiner hat das Recht zu gehorchen. Das gilt heute noch.“
Sabine Oberneder

KURZ GEFRAGT

Wie würdest du dich beschreiben?

Ich bin ein kulturinteressierter, umweltbewusster Familienmensch.

Was machst du beruflich noch, außer Politik?

Als Lehrerin für mehrere Sparten arbeite ich zur Zeit mit geistig beeinträchtigten Jugendlichen und AutistInnen, besuche wieder die Universität und pflege meine Hobbys ( Reisen, Lesen, Kunst).

Hast du ein Vorbild?

Wahre Vorbilder sind für mich Frauen, die sich unter widrigsten Umständen behaupten und aufwärts streben. Lebensgeschichten solcher Frauen können mich wahrlich bis zu Tränen rühren.

Wie viele Parteien hast du in deinem Leben schon gewählt?

Zwei. Immer im linken bis sehr linken Spektrum :-).

Was ist für dich das Beste an der Leopoldstadt?

Urbanität und Grün auf engstem Raum.

Pratercottage
Ich auf twitter
Ich auf facebook

BIOGRAFIE​

  • seit 2016 Masterlehrgang
  • seit 2005 Bezirksrätin
    Tätigkeitsbereiche: Bildung, Frauen und Kultur.
    ​Die Implementierung eines Kinder-und Jugendparlaments im 2. Bezirk ist auf mein Engagement zurückzuführen.​
  • seit 2005 Mitglied im Kollegium des Wiener Stadtschulrats​
  • seit 1995: Lehrerin in Wien
    Als Sonderschullehrerin bereitete ich jugendliche MigrantInnen im 16. Bezirk auf die Berufslaufbahn vor. Danach war ich Integrationslehrerin im Hauptschulbereich. 15 Jahre lang arbeitete ich als Spartenlehrerin im Schwerstbehindertenbereich. Seit 3 Jahren bin ich im 2. Bezirk als Lehrerin für geistig beeinträchtigte Jugendliche und AutistInnen tätig.​
  • zwei Töchter​
  • geboren in Steyr/ OÖ